S - für kulturelle Vielfalt

031031_KNIVSBERG_2(3)
Die Schleswigsche Partei (SP) ist die Partei der deutschen Minderheit in Dänemark. Wir setzen uns für ihre Gleichberechtigung ein und schaffen durch unsere politische Arbeit ein Sicherheitsnetz für die Kindertagesstätten und Schulen der deutschen Minderheit. So wird es den Kindern leicht gemacht, mehrere Sprachen zu erlernen.

Die Bonn-Kopenhagener Erklärungen (1955), die Rahmenkonvention zum Schutz nationaler Minderheiten (1998) und die Sprachencharta (2001) sichern das Recht, sich zur Minderheit zu bekennen. Sie schützen und fördern die deutsche Minderheit in Nordschleswig sowie die deutsche Sprache. Dänemark hat sich verpflichtet, die deutsche Sprache in den öffentlichen Verwaltungen und Einrichtungen, aber auch in den Medien, zu fördern und in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

Die Menschenrechtskonventionen der Vereinten Nationen und Europas sichern die Grundrechte aller Menschen. Für diese Grundrechte und ihre Umsetzung treten wir ein.

Wir bauen Brücken für junge Leute

HNDBOL~1
Die Handballmannschaft der SG Flensburg-Handewitt ist ein gutes Beispiel für ein dynamisches, grenzüberschreitendes Zusammenspiel, das zum Erfolg führt.

Die Schleswigsche Partei ist immer international orientiert gewesen. Als ein deutsch-dänischer Studiengang von vielen noch für unrealistisch gehalten wurde, haben wir uns bereits für eine deutsch-dänische Zusammenarbeit der Universitäten eingesetzt. Heute gibt es eine erfolgreiche Zusammenarbeit nicht nur der Hochschulen, sondern auch der Berufsschulen. Sie lässt sich weiter ausbauen!

Junge Leute wollen in der Region leben, brauchen aber ein internationales Kontaktnetz. Unsere „jungen SPitzen“ bilden in Zusammenarbeit mit anderen Jugendorganisationen in Europa und der Jugend Europäischer Volksgruppen (JEV) ein europaweites Team.

Sønnejysk Rap 2017

Pil rechts

  

Zum Mitsingen: Hol' dir den Text!